Schneedörfl on the rocks

Die letzten beiden Nachmittage war ich in den Hängen rund um Reichenau unterwegs.

Die Annahme, dass man in schwierigem, verschneitem und gefrorenem Gelände ruhig einer Hirschspur folgen kann, weil der mit seiner Ortskenntnis sicher nicht in problematische Felsen marschiert, hat sich als gefährlicher Irrtum erwiesen – unterschätze niemals die Traktion von vier Paarhufen!
Habe die alte Kiev88 mit einem Schwarzweißfilm mitgenommen. Fotografie ohne jeglichen Schnickschnack, eine Festbrennweite, ein Stativ und ein Belichtungsmesser. Habe das langsame Arbeiten und die Ruhe da oben sehr genossen.

Ich liebe es übrigens wenn mir der Bart vereist – dann fühl ich mich so… alpinistisch.

← Previous post

Next post →

4 Comments

  1. molly koks

    "alpinistisch"… hehe, sehr gut. ich erinnere nur an reinhold messner und das drama am nanga parbat…

  2. Christoph Liebentritt

    sehr schöne Bilder!

    Kannst du die Kiev 88 empfehlen oder eher nicht? Googelt man nach dem Modell, erhält man eigentlich durchwegs negative Berichte.

    Hast du Erfahrungen mit Flexaret?

    lg
    Christoph

  3. Johannes Hloch

    hallo christoph,
    wirklich empfehlen kann ich sie nicht. ich habe ein exemplar, bei dem die zeiten sauber und verlässlich laufen und eines der 2 magazine problemlos funktioniert. das muss aber nicht so sein und ich schätze, der gebrauchtkauf ist ein ziemliches glückspiel.
    ich verwende sie aber gern. flexaret kenn ich nicht…
    lg, jo

  4. Christoph Liebentritt

    danke für deine antwort.
    flexaret sind diese teile: http://www.hmw-foto.at/flexaret/index.shtm
    hab mir jetzt eine auf ebay ersteigert und warte schon sehnsüchtig auf die ankunft :)
    sind glaub ich so wie die lubitel kameras…

    lg
    PS: du hast offensichtlich wieder internet, gratulation :)

Comments are closed.