jofoto2011-klein
An der Fotografie fasziniert mich ihr Potential, Informationen und Emotionen sehr effizient und direkt erlebbar zu transportieren. Besonders interessiert mich dabei der dokumentarische Aspekt des Mediums.

Für den fotografischen Prozess bedeutet das, dass das Bild hauptsächlich beim Zeitpunkt des Auslösens entsteht. Meine Aufgabe sehe ich dabei weniger in der Manipulation des Vorhandenen im Sinne einer “Fotogenisierung”, sondern in der Übersetzung der dreidimensionalen, sich ständig und oft sehr rasch verändernden Welt in zweidimensionale, statische Bilder.

Mein Zugang zur Fotografie baut auf langjähriger intensiver Beschäftigung mit dem Medium auf. Nach Abschluss meines Landschaftsplanungs-Studium fasste ich 2008 den Entschluss, die fachlichen und gewerberechtlichen Voraussetzungen zu erwerben, um die Fotografie professionell betreiben zu können.

Nach zweijähriger Vorbereitung konnte ich Ende 2009 die Meisterprüfung zum Berufsfotografen erfolgreich ablegen.
Seit 2010 bin ich als gewerblicher Fotograf selbständig.

Als fotografische Schwerpunkte haben sich folgende Bereiche herauskristallisiert:

  • Portraitfotografie
  • PR und Imagefotografie (oft und gerne für NGOs)
  • Landschaftsarchitektur